Jetsport als Beruf- die Top 3

Für jeden sind Jetboote interessant, für viele ein Traum und für manche ein regelmäßiges Vergnügen oder ein Hobby. Für die wenigsten stellt der Jetsport die Lebensgrundlage bzw. den Job dar. Doch die Spannweite ist breit: Mechaniker sorgen sich darum, dass Ihr Boot immer fahrtüchtig ist und Sie sorglos Ihre Fahrt genießen können. Die Händler wie WTFunSports beschäftigen außer Mechanikern noch Verkäufer und andere Fachkräfte. Bei Produzenten wie Sea-Doo oder YAMAHA arbeiten außer den Leitern und Mechanikern noch Menschen wie Marketing- und PR-Angestellte oder ihre Vertriebler im Ausland. Dazu werden viele Dienstleistungen von den Betrieben in Anspruch genommen, von Paketzustellern über Architekten bis hin zu Bauarbeitern und der Müllentsorgung. Doch abseits dieser Berufe gibt es ein Paar wirklich ausgefalle Jobs mit Jetbooten als Grundlage: hier die Top 3:

Nummer 3: Polizei
Unser Freund und Helfer- ob Motorrad, Auto oder Hubschrauber: die Polizei verfügt über jedes denkbare Fortbewegungsmittel, um so schnell wie möglich überall zu helfen, wo es nötig ist. Doch hätten Sie gedacht, dass die Polizei auf Jetbooten unterwegs ist? In Venedig zum Beispiel: In der Stadt, deren Straßennetz aus Kanälen besteht, muss die Polizei natürlich auch schnell an jeden Ort kommen. Und wie könnte man schneller durch enge Kanäle fahren, als mit der Nummer 1 unter den Sportbooten, als mit einem wendigen Jetboot?
Doch auch in Deutschland beanspruchen die Gesetzeshüter die Hilfe der schnellen Boote: Bei dem G8-Gipfel in Heiligendamm z.B. Wer kann sich nicht mehr an den Aufwand erinnern, der betrieben wurde, um dieses Event zu sichern? Von Schutzzonen und tausenden Soldaten bis zu Versammlungsverboten. Und ja, auch Jetboote waren vor Ort. Die GSG9 patrouillierte rund um die Insel, um gegen mögliche Angriffe, auch von kleineren Booten, gewappnet zu sein. Ob sich die Männer auf den Fahrspaß konzentrieren konnten ist zweifelhaft, aber der Gipfel konnte -auch dank der Jets- ohne Zwischenfälle überstanden werden.

Nummer 2: Verleih
Immer wieder ziehen Leute ins Ausland, um ihr Glück dort zu versuchen. Ob man das Land mag, oder einfach auswandern will; ob man ein Restaurant eröffnen, als Bauleiter arbeiten oder in Rente gehen will, es zieht jährlich viele Tausend Menschen aus Deutschland in ein anderes Land, vornehmlich in den Süden. Eine Idee, die in Strandregionen immer erfolgversprechend ist, ist der Jetboot-Verleih. Es ist mittlerweile nicht mehr die ausgefallen und revolutionierende Idee, die sie noch am Anfang war, dennoch hat dieser Beruf sich seinen Platz in dieser Liste verdient. Man lernt ein anderes Land kennen, hat einen schönen Sommer am Strand und verdient Geld. Allerdings sollte man auch diesen Job nicht auf die leichte Schulter nehmen: die Boote sichern, putzen und warten sich nicht von alleine. Dieser Beruf ist also nur eine Beschäftigung, wenn man selbständig und durchsetzungsstark ist. Außerdem braucht man ein nicht unbeachtliches Startkapital. Für den sich selbst finanzierenden Sommer seines Lebens gibt es trotzdem Platz 2.

Platz 1: Sanitäter
Sie tun alles, um unser Leben zu retten. Dieser Beruf besteht aus harter Arbeit, Konzentration und Präzision trotz rasender Geschwindigkeit. Für Vergnügen ist da kein Platz und keine Zeit. doch wie sagt man? "Ein bisschen Spaß muss sein." Ob das jetzt der Grund für den Einsatz von Jetbooten ist, oder weil man mit ihnen besonders schnell überall auf dem Wasser hinkommt- das sei mal so dahin gestellt. Fakt ist: Jetboote werden als Fortbewegungsmittel für die Lebensretter benutzt. In dem Ostseebad Prerow zum Beispiel, wo durch den Einsatz von Jetbooten die Sicherheit im Wasser der Besucher garantiert ist. Aber auch anderorts ist man schon auf die Idee gekommen. Für den Einsatz der Jets bei Rettungsaktionen im Wasser und damit dem Umfunktionieren der Freizeitboote zu wertvollen Geräten im Kampf für das Leben gibt es ganz klar Platz 1 der ausgefallenen Berufe mit Jetbooten!

 Was finde ich persönlich bemerkenswert? Jetboote sind vielseitig nutzbar: Der Verleih ist naürlich auf den Fahrspaß und die tolle Erfahrung ausgelegt, doch Platz 3 und 1 beweisen eindrucksvoll, dass Jets mehr sein können als reines Vergnügen. Aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit und Funktionalität werden sie benutzt um Recht und Ordnung sowie Menschenleben zu schützen. Diese Mischung aus Leistung und dem sportlichen Design, Gefühl und fahrverhalten ist es, was Jets für mich so besonders macht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.